Volleyballturnier 2015: fünf Mannschaften aus SNH

Fast die Hälfte der Teams beim diesjährigen Volleyballturnier der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis ROW kamen aus unserer Region. Und ausgerechnet unser »spontanstes« Team, das wenige Tage vor dem Turnier sicher war, hat den zweiten Platz gewonnen! Auch der prestigeträchtige letzte Platz ging an uns und damit verbunden ein Volleyball, um für’s nächste Jahr noch ein wenig zu üben.

Nach der Siegerehrung haben sich alle Beteiligten zum Gruppenfoto aufgestellt. Hier isses:

Volleyballturnier der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Rotenburg/Wümme 12. Dezember 2015

Vielen Dank an den Kirchenkreis-Jugendkonvent für die super Organisation des Nachmittags!

Ferienendgrillen 2015

image

Wenn bei den Discountern keine Grillkohle mehr zu haben ist, wird es Herbst.

Die Temperaturen waren am Mittwoch abend dann auch grad noch so grillbar. Pulloverwetter. 60 Jugendliche hat das nicht abgeschreckt, im Jugendhausgarten zu chillen oder alternativ Fußball zu spielen während Fleisch, Wurst und Grillkäse gar wurden. Darunter auch einige Konfis des aktuellen Jahrgangs.

Hinweis: Am nächsten Mittwoch, den 9. September 2015, ist kein Jugendkreis (Junge Gemeinde).
Stattdessen ist um 19.00 Uhr der regionale Mitarbeitertreff der Evangelischen Jugend.

Trotz Regen: fast 80 Mitspieler beim letzten Ferienpass-Stratego

Stratego trotz Regen: fast 80 Kinder, Konfis und Teamer trotzen dem widrigen Wetter.

Stratego trotz Regen: fast 80 Kinder, Konfis und Teamer trotzen dem widrigen Wetter.

Irgendwie war in diesem Sommer der Wurm drin: von den beiden für den Ferienpass geplanten Geländespiel-Aktionen in Schneverdingen war die erste im August bereits wegen Regen ausgefallen. Am 1. September 2015 drohte nun die zweite und letzte Veranstaltung auch ein Opfer des Regens zu werden. Wir haben uns als Veranstalter dazu entschlossen, es zu wagen.

Trotz einiger Abmeldungen waren um 14.30 Uhr 79 Kinder, Konfis und Teamer im Höpen versammelt und haben bis etwa 16.30 Uhr gespielt. Während der Pause wurde der Regen stärker, so dass wir um kurz nach fünf beschlossen, von einer weiteren Spielrunde abzusehen und die Veranstaltung eine Stunde früher als geplant zu beenden.

In diesem Herbst wird es voraussichtlich noch ein finales Stratego als „Saisonabschluss“ geben. Termin ist noch offen.

Zwischenfazit »U14«

Das neue U14-Heft.  (Klick zum Download)

Das U14-Heft.
(Klick zum Download)

Nicht alles läuft bei unserem U14-Pilotdurchgang so, wie wir uns das erhofft hatten. Die Erstellung des Heftes verzögerte sich, die Druckerei konnte nicht drucken, der Termin für den Start der Verteilung rückte immer Näher an die ersten Veranstaltungen. Die Verteilung der Hefte an die Haushalte in Schneverdingen und umzu verlief zum Teil super, zum Teil aber schleppend und gemessen über 500 verteilten Heften ist der Rücklauf an Anmeldungen bisher eher verhalten gewesen.

Einige Veranstaltungen konnten nicht stattfinden, weil die nötige Teilnehmeranzahl nicht erreicht wurde. Die Veranstaltungen, die stattgefunden, machen aber Mut. Manche Rückmeldungen von Eltern ebenfalls. Einige Programm-Ideen werden wir für den nächsten Anlauf im Herbst im Hinterkopf behalten oder vielleicht schon für unsere Ferienpass-Angebote in den Sommerferien aufgreifen.

  • Von den noch bevorstehenden Veranstaltungen wird die »Spurensuche in Schneverdingen« am 4. März nicht stattfinden.
  • Der »Abend in Konsolien« am 8. März hat bereits ausreichend Anmeldungen und wird stattfinden.
  • Die beiden Geocaching-Touren am 22. März und 15. April haben beide noch Platz, werden aber wahrscheinlich stattfinden.
  • Für das Stratego am 3. April liegen einge Anmeldungen vor, weitere sind nötig, aber erfahrungsgemäß folgen die eher kurzfristig. Wenn uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht, findet das Geländespiel ziemlich sicher satt.

 

Stratego Stop & Go…

Sonntag, 3.6.2012, früher Nachmittag. Heute wollen wir Stratego spielen.Super Idee. Aber der Sommer hat sich nach dem Pfingstwochenende feige verkrümelt. Nur noch um die 10 Grad. Aber das schreckt uns nicht: noch heute Vormittag haben sich eine Reihe Konfirmanden spontan angemeldet. Eine Pizzaria hat einen Batzen Pizzateig für Stockbrot gespendet. Eigentlich gute Vorzeichen. Der Vormittag war trocken, aber schon heute Mittag setzte Nieselregen ein. Online-Wetterdienste bieten die ganze Palette von »85%iger Niederschlagswahrscheinlichkeit« bis »abends bleibt es trocken«. Auch vom Regenradar gibt es mindestens zwei Versionen, aber in jedem Fall steht eine Regenfront an, die uns schrammt. Was tun? Abwarten. Kaffeetrinken.

Nasse Bank im Höpen, Sonntag um 15.50 Uhr. Klick aufs Bild führt zum Fotoalbum.

ca. 15.30 Uhr. Auf dem Weg nach Schneverdingen. Es regnet. Nicht heftig, aber nachhaltig. Doofes Wetter. Via FB die ersten Anfragen: »Spielen wir nun? Mach ne Ansage!« und auch die ersten wetterbedingten Absagen.

15.45 Uhr. Ich stehe im Höpen und lasse die nasse Pracht auf mich wirken. Bin nur ein paar Minuten durch das Gras gegangen, hab aber schon stellenweise nasse Füße. Hier heute Abend Stratego spielen? Hmmm… Schreibe noch vor Ort entsprechende Kommentare. Ernte zwiespältige Reaktionen zwischen »Wir sind doch nicht aus Zucker« und Zustimmung. Es tröpfelt immer noch von oben, mal mehr, mal weniger.

15.59 Uhr. Absage via iFöhn direkt aus dem Höpen auf FB. Ich setze mich ins Auto und fahre ins Büro.

16.15 Uhr. Im Jugendhaus angekommen. Eine erste Welle der Enttäuschung brandet an, knapp ein Dutzend Proteste. Zwei Anrufe, denen ich die Absage weitergebe. Stelle flott die Absage auch auf unsere Website. Abgesagt ist abgesagt. Oder?

» Weiterlesen »

Pfingstcamp 2012 vorbei…

Zum Fotoalbum...

Ein von der Personenzahl überschaubares PC2012 (mit unserem UC2 als größtem Untercamp) ist zuende und wir in Neuenkirchen bzw. Schneverdingen angekommen. Perfektes Wetter, schönes Thema, angenehme Atmosphäre. Gefällt mir. ^^

Danke an dieser Stelle an alle Teamer in unserem UC! Danke an alle, die mitgeholfen haben, unser Untercamp noch mit abzubauen (wir waren um ca. 15.30 Uhr mit dem Gröbsten fertig). Danke an die Hausgemeinde und Campleitung, die jetzt hoffentlich auch bald mit den Resten fertig sein wird. Danke an alle, die dabei waren: es waren schöne Pfingsttage mit euch!

Einzelne (gesichtslose) Fotos hab ich in den letzten Tagen schon zum Gesichtsbuch hochgeladen.  Der Rest wird in hoffentlich absehbarer Zukunft in unserem Fotoalbum hier auf der Seite stattfinden. Bilder mit Gesichtern und dem ganzen Rest sind in unserem Fotoalbum zu besichtigen (Anmeldung vorausgesetzt).  Fotos von den vergangenen Jahren findet ihr jetzt schon ebenfalls dort.

» Weiterlesen »

Ferienpass 2010: Ende gut

Mit knapp 50 Leuten haben wir heute Nachmittag unsere finale Ferienpass-Aktion dieses Sommers durchgeführt. Drei Runden Stratego mit einem satten 2:1-Sieg für das rote Team – bei fast trockenem Wetter, mit einem kleinen Schauer kurz vor Ende.

Insgesamt haben an den fünf Aktionen der Ev. Jugend über 150 Kinder und Jugendliche teilgenommen.

An dieser Stelle Danke an alle ehrenamtlichen Teamer, die bei den Ferienpass-Angeboten mitgewirkt und sie dadurch überhaupt erst möglich gemacht haben.

Wer auf der Suche nach Bildern ist, findet hier das Fotoalbum der 2010er Aktionen. Weitere Fotos werden in den nächsten Wochen nach und nach hochgeladen.


(Klick öffnet das jeweilige Fotoalbum)

» Weiterlesen »

Zurück vom Pfingstcamp

Die Mitte des Camps zwischen Zelt und Pentagon

Am letzten Wochenende fand in Hermannsburg das Pfingstcamp 2010 statt – das zweite am neuen Ort, im Park des Missionsseminars. Über 250 Leute waren gekommen. Das sind längst nicht soviele wie in den großen Jahren in Hanstedt, aber immerhin eine deutlich steigende Tendenz im Vergleich zu 2009: fast 70 Personen mehr.

Aus Schneverdingen haben wir uns mit acht Teilnehmern und fünf Teamern auf den Weg gemacht und mit Jugendlichen aus der Heideregion, Köln (!) und dem Wendland ein kuscheliges 40-Leute-Untercamp gebildet. Steigerung gegenüber dem Vorjahr: 400%, von den über 30 Teilnehmern aus 2007 sind wir aber noch ein gutes Stück entfernt.

Geistlich gesehen war dieses Jahr reichlich gesegnet.  Das läßt sich nicht an besondern Ereignissen oder gar Zahlen festmachen, aber an vielen Leuten, die hinterher gesagt haben, ihre Erwartungen wären übertroffen worden, die Gemeinschaft und das Miteinander hätte gestimmt, Jesus wäre ihnen noch nie so nahe gekommen oder wieder wichtig geworden. Viele sind sich jetzt schon sicher, nächstes Jahr wieder dabei sein zu wollen.

Mit Jesus Christus rockig vorran... Weitere Bilder im Fotoalbum (klick)

Keep on rockin' on the Pfingst Camp: Meeting mit der Band Durchkreuzt. Mehr Bilder im Fotoalbum (Klick aufs Bild)

Es ist gut, solche Highlights im Jahresprogramm zu haben, Leute aus anderen Gemeinden zu treffen, die einem beim Horizonterweitern helfen. In den knapp 4 Tagen Pfingstcamp steckt mehr Programm und mehr geistlicher Input als in mancher Zweiwochenfreizeit: thematische und kreative Workshops, 3 Meetings mit Band und Ansprache, ein Abendmahlsgottesdienst, persönliche Segnungen und Worship, Konzert, 3 mal Kleingruppenphasen, Theaterstück, Geländespiel, Sportturnier und dazwischen sogar noch freie Zeit und 4 Mahlzeiten.

Man merkt, wie sich das »PC« verändert und neu erfunden wird, aber manches doch beim alten bleibt. Man zeltet zwischen Bäumen am Ortsrand und nicht mehr auf der Wiese in der Pampa, aber die Mainächte bleiben kühl und ein guter Schafsack ist nicht verkehrt. Wenn es regnet, prasselt der Regen immer noch auf die Zeltplane und – wenn es doof läuft – bahnt er seinen Weg auch in Bächen quer durchs Zelt. » Weiterlesen »

Prefade Subgruppen: Soundcheck-Seminar

Im März lud der Kirchenkreis-Jugenddienst interessierte Teamer zu einem Einsteiger-Tontechnik-Seminar nach Rotenburg. 13 Leute, davon 5 aus Schneverdingen stöpselten einen Samstag Nachmittag lang Kabel in Mischpulte, steuerten Instrumente und Mikrophone aus und lernten, mit der Tontechnik umzugehen, die sie aus der eigenen Gemeinde mitgebracht hatten.  Nebenbei wurde auch auf das geschielt, was die anderen Teilnehmer mitgebracht hatten.

Begleitet wurde das Seminar von Carsten Siefke, der in einem Theorieteil Aufbau und Funktion von Mischpulten und Powermixern erklärte und anschließend für Fragen und Praxishilfen zur Verfügung stand.

» Weiterlesen »

Neue Jugendleiter ausgebildet

»Schulung« klingt nach Schule – und das ist etwas, um das Schüler in den Ferien gerne einen großen Bogen machen. Acht Jugendliche aus Neuenkirchen haben sich von solchen Assoziationen nicht abschrecken lassen und sind in den Osterferien beim Juleica-Kurs des Kirchenkreis-Jugenddienstes in Drangstedt dabei gewesen.

Die 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mitarbeiterschulung erfuhren von Diakonin Ingrid Radlanski, Natalie Bargemann und Diakon Werner Burfeind die Grundlagenwissen unter anderem in den Themenbereichen Andachtsvorbereitung, Spiel- und Gruppenpädagogik, Teamarbeit oder Aufsichtspflicht. Einige Dinge konnten währen der Schulung gleich praktisch ausprobiert werden.

Sehr erfreulich war die Teilnahme von gleich acht Jugendlichen aus unserer Region, die allesamt aus Neuenkirchen und umzu kommen und dort vor allem im Jugendkreis und in der Konfirmandenarbeit aktiv sind.

Die nächste Juleica-Schulung findet in den Herbstferien statt. Zur Zeit läuft noch ein Ganzjahres-Mitarbeiterkurs, der möglicherweise nach den Sommerferien wieder neu startet. Weitere Informationen im Forum und bei Diakon Dietmar Küddelsmann.

Allgemeines zum Thema Juleica unter www.ejsnh.de/juleica