Spätsommer: Start in die neue Saison

Mit Ende der Sommerferien starten wir in die neue Jugendarbeits-Saison. Hier ein in aller Kürze die nächsten Termine und Projekte:

  • Grundsätzlich ist mittwochs um 18.00 Uhr wieder Junge Gemeinde im Jugendhaus. Am 17.8. ist aber erstmal der allgemeine regionale Jugend-Mitarbeitertreff. Deshalb keine JG.
  • Der erste JANK war Anfang August. Der nächste ist am 4. September 2016. 17.00 bis 20.00 Uhr in Neuenkirchen. Programm noch offen. Der letzte für 2016 am 20. November.
  • Das Teamertraining (unsere Juleica-Ausbildung vor Ort) startet am 20. August 2016 um 10.00 Uhr im Jugendhaus. Der Kurs ist rappeldickevoll (fast 30 Anmeldungen). Einstieg nur noch in sehr gut begründeten Ausnahmefällen (Alternative: Juleica-Kurs vom KJD in den Osterferien).
  • Die Vorbereitungen für die beiden Konfirmandenseminare in den Herbstferien laufen bereits. Die weiteren VB-Termine findet ihr rechts und demnächst auch in der Teamer-WA-Gruppe.
    Wir suchen noch 1-2 weibliche SANI-Teamer für die erste Freizeit!

JANK I im August 2016: Grillen mit Konfis & Co

Da zwischen Konfifreizeit und Ferienbeginn kein freier Sonntag mehr zu finden war, ist der erste JANK dieser KU-Saison erst im August.

Es ist daher der erste JANK, zu dem die neuen Konfirmanden herzlichen eingeladen sind, der erste JANK zu dem wir schon bei der Konfirmation ganz herzlich die Konfirmierten diesen Jahres eingeladen haben. Und weil dem so ist, laden wir zum Grillen ein.

JANK: Grillen für Konfis & Co

Sonntag, 7. August 2016 – 17.00 bis 20.00 Uhr

Gemeindehaus Neuenkirchen, Hauptstraße

Während der Grill vorglüht, werden wir die Interessierten unter euch hoffentlich in die Geheimnisse von BRATZBALL einweihen können: Einem Ballspiel mit bemerkenswert wenig Regeln und freund(schaft)lichem Körpereinsatz. Wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, gibt es Spiele indoors. Grillgut und Getränke sind heute frei.

Anmeldung ist nicht nötig, aber für uns hilfreich, um genug Grillgut (auch für Veggies) eingekauft zu haben. Gerne über WhatsApp, Facebook oder die klassischen Wege.

Am Sonntag ist für die Konfirmierten außerdem Gelegenheit, unseren Diakon über Teamertraining und Juleica-Ausbildung auszufragen (z.B. weil man den Info-Abend im Juni verpasst hat).

Taxi-Service: Wer abends nicht mehr nach Hause kommen kann, insbesondere auf die Dörfer, den bringen wir auch. Während des JANKs bitte bei Dietmar Küddelsmann melden.

Der JANK ist grundsätzlich offen für Konfis und Jugendliche aus der gesamten Region, also auch für Schneverdinger und Heberaner.

Der nächste JANK ist für den 4. September geplant. Dann aber ohne Grillen. 🙂

NEU: Teamertraining und Juleica-Ausbildung ab 14

Teamertraining2015 bannerEnde Januar starten wir mit dem Teamertraining, einem viertägigen Basiskurs, der in Theorie und Praxis die Grundlagen zum Einstieg in die Mitarbeiterschaft vermittelt. Ergänzt um drei abendliche Juleica-Zusatzkurse hat das Teamertraing alle Pflichtthemen, die auch die »normalen« Juleica-Kurse bieten.

Ein Infoabend zum Teamertraining findet
am Dienstag, den 1. Dezember 2015 um 19.00 Uhr
im Jugendhaus Kirchstraße 3 in Schneverdingen statt.

An diesem Abend bekommt ihr einen Überblick über das, was wir mit euch vorhaben, lernt die Kursleitung kennen, könnt eure Erwartungen und Wünsche an den Kurs nennen und natürlich Fragen stellen.

Der Kurs selbst startet am 30. Januar 2016 mit dem ersten Seminartag zum Thema »Rollenwechsel«. Weitere Informationen und Termine hier…

» Weiterlesen »

Teamertraining 2015/2016

Mit dem Teamertraining erweitern wir unser Ausbildungsangebot für Jugendliche, die bei uns ehrenamtlich aktiv werden wollen (oder es schon sind).

Das Teamertraining…

  • umfasst 4 Bausteine, die jeweils einen Themenschwerpunkt haben und einen Tag lang gehen (samstags oder sonntags)
  • hat drei Juleica-Zusatzkurse, die abends stattfinden. Damit enthält der Kurs alle Pflichtthemen, um die Juleica zu beantragen
  • kannst Du schon mit 14 Jahren starten („normale“ Juleica-Kurse meist erst ab 15 Jahren) und hast so die Juleica-Ausbildung schon fertig, bevor Du möglicherweise als Jungteamer auf Konfirmandenfreizeit mitfährst. Im Jahr 2015 startet unser Kurs erst im Dezember, für die nächsten Jahre ist geplant, dass er noch vor den Sommerferien startet, als Angebot gleich nach der Konfirmation.
  • findet (so nicht anders vereinbart) im Jugendhaus in Schneverdingen statt.

 

Die Treffen finden jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr statt (mit gemeinsamem Mittagessen). Das Teamertraining findet mit gleichen Inhalten auch in Rotenburg und Scheeßel statt. Für einige Tage gibt es daher die oben genannten Ausweichtermine.

(1) 30.01.2016 – Rollenwechsel: jetzt bin ich Teamer

• Was erwarte ich, was erwarten andere von mir?
• Was motiviert mich?
• Was muss ich beachten? Wie bin ich geschützt?

(2) 07.02.2016 – Spielen mit der Gruppe

• Spielen macht Spaß, aber wie leite ich Spiele an?
• Woher bekomme ich Ideen und Anregungen?
• Welches Spiel zu welchem Anlass?
• Welche Spiele gibt es überhaupt?

(3) 12.03.2016 – Eine Kleingruppe leiten

• Manchmal ist es sinnvoll eine große Gruppe in kleinere Gruppen aufzuteilen.
• Wie übernehme ich die Leitung? Wie stelle ich die richtigen Fragen?
• Wie reagiere ich auf die unterschiedlichsten Verhaltensweisen der Teilnehmer/innen?
• Ausweichtermine: Scheeßel 13.02.2016 / Rotenburg 20.02.2016

(4) 16.04.2016 – Erzählen und Gestalten einer Andacht

• Wie erzähle ich eine biblische Geschichte?
• Wie baue ich eine Andacht auf?
• Worauf muss ich beim Vorbereiten und Durchführen achten?
• Wie verstehe ich einen Bibeltext?
• Ausweichtermin: Rotenburg 09.04.2016

 

Lust auf mehr? Die Juleica-Zusatzkurse

Mit dem Teamertraining kannst du dich als Teamer ausprobieren, dir Grundlagen aneignen und erste Erfahrungen sammeln. Es enthält aber nicht alle Themen, die für die sogenannte »Juleica« Voraussetzung sind. Das »Upgrade-Set« zur JuLeiCa umfasst drei weitere Abendtermine und einem Erste-Hilfe-Kurs.

(A) 23.02.2016 – 19.00 bis 21.30 Uhr: Recht so!

Rechtliche Grundlagen zur Aufsichtspflicht, zum Jugendschutzgesetz u.v.m.

(B) 15.03.2016 – 19.00 bis 21.30 Uhr: Wie bist du denn drauf?

Infos und Basiswissen zur Gruppenpädagogik und Entwicklungspsychologie

(C) 03.05.2016 – 19.00 bis 21.30 Uhr: So kann’s gehen!

Von der Idee zum Workshop. Jede Menge Handwerkszeug zur Organisation, Programmplanung und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Um die Juleica zu beantragen, muss außerdem ein Erste-Hilfe-Kurs nachgewiesen werden. Wenn das Teamertraining startet, werden wir besprechen, ob wir einen eigenen Erste-Hilfe-Kurs für euch anbieten oder euch auf Kurse anderer Veranstalter verweisen.

Den Abschluss des Lehrgangs bildet ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst (Termin noch offen).

Teamertraining und Juleica-Abende werden durchgeführt von Diakonin Birgit Bargfrede, Diakon Dietmar Küddelsmann und ggf. Referenten zu einzelnen Themen.

Die Termine für den Kurs 2015/2016 im Überblick:

Dienstag,     01.12.2015 • 19.00     Infoabend
Samstag,     30.01.2016 • 10.00 – 17.00     ➊ »Rollenwechsel«
Sonntag,     07.02.2016 • 10.00 – 17.00     ➋ Spiele
Dienstag,     23.02.2016 • 19.00 – 21.30     ➀ »Recht so!«
Samstag,     12.03.2016 • 10.00 – 17.00    ➌ Eine Kleingruppe leiten
Dienstag,     15.03.2016 • 19.00 – 21.30     ➁ »Wie bist du denn drauf?«
Samstag,     16.04.2016 • 10.00 – 17.00    ➍ Andachtsgestaltung
Dienstag,     03.05.2016 • 19.00 – 21.30    ➂ »So kann‘s gehen!«

Außerdem:
•    Erste-Hilfe-Kurs (Termin(e) noch offen)
•    Abschlussgottesdienst (Termin noch offen)

Anmeldung:

Zur Teilnahme am Teamertraining ist eine formlose Anmeldung nötig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir müssen von dir wissen:

  • Vor- und Nachname,
  • Adresse,
  • Geburtsdatum,
  • Telefonnummer.
  • Außerdem ist wichtig, ob Du nur am Teamertraining teilnehmen willst oder ob Du den kompletten Kurs inklusive Juleica machst.

 

Juleica-Schulungen 2012

Wer in der Evangelischen Jugend oder auf Konfirmandenfreizeiten ehrenamtlich Mitarbeiten möchte, sollte sie haben: die Jugendleitercard, kurz Juleica genannt. Sie steht für eine mehrtägige Grundausbildung unter anderem in den Themenbereichen Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Gruppenleitung, Spielpädagogik und Erste Hilfe.

Die nächsten Möglichkeiten, den Mitarbeiter-Grundkurs zu machen, liegen beide in den Osterferien 2012:

  • 23. bis 28. März 2012 – Anbieter: FMD Hanstedt (im MZ Hanstedt bei Uelzen)
  • 31. März bis 5. April 2012 – Anbieter: Kirchenkreis-Jugenddienst ROW (in Lehringen bei Verden)

Anmeldung für den Kurs des Kirchenkreis-Jugenddienstes sind mit dem neuen Jahresprogramm möglich, dass in den nächsten Wochen in die Gemeindehäuser kommt und bereits im Jugendhaus in Schneverdingen ausliegt.

» Weiterlesen »

Erste Hilfe Kurs im Mai 2011

Wer in der Jugendarbeit aktiv ist, sollte wissen, wie er im Notfall Erste Hilfe leisten kann. Wer eine Juleica beantragen will, muß einen Erste-Hilfe-Kurs nachweisen. Da der Kirchenkreis-Kurs im April schon ausgebucht ist, haben wir kurzfristig in Zusammenarbeit mit dem DRK für Ende Mai einen eigenen Ersthelfer-Kurs organisiert.

Der Kurs findet am Samstag, 28. Mai 2011, 8.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 29. Mai 2011, 11.00 bis 17.00 Uhr in unserem Jugendhaus, Kirchstraße 3 in Schneverdingen statt.

Es handelt sich um einen ‚echten‘ Erste-Hilfe-Kurs, wie er für die Juleica nötig ist, aber auch für den Führerschein verwendet werden kann.

» Weiterlesen »

Gruppenleiter-Ausbildung: Juleica-Kurs 2011

Der Kirchenkreisjugenddienst bietet in der zweiten Osterferienwoche einen Juleica-Kurs an, bei dem noch Plätze frei sind.

Das Seminar will das für die Leitung von Gruppen und Mitarbeit auf Freizeiten nötige Grundwissen in Rechtsfragen, Gruppenpädagogik, Umgang mit Konflikten und anderen Bereichen vermitteln. Der Kurs berechtigt (zusammen mit einem Erste-Hilfe-Kurs) zum Beantragen der Juleica.

Mindestalter ist 15 Jahre (wenn bereits Vorerfahrung in der Mitarbeiterschaft vorhanden ist, nach Rücksprache auch evtl. schon ab 14 Jahre).

Der Kurs dauert von 26. bis 30. April 2011 und wird für Teilnehmende, die in der Evanglischen Jugend aktiv sind oder werden wollen, mit mindestens 50% der Kosten gefördert. Bei Eigenanreise bedeutet das 15 Euro, evtl.  sogar weniger. Da bereits Leute aus Schneverdingen teilnehmen, könnte man Fahrgemeinschaften bilden oder (wenn nicht anders möglich) die Anreise über uns organisieren.

Anmeldung direkt beim Kirchenkreisjugenddienst in Rotenburg (Download: Anmeldeformular). Bitte gleichzeitig zur Anmeldung auch Diakon Küddelsmann wg. Kostenübernahme informieren.

Juleica

Juleica?

Die Jugend(gruppen)leiter-Card – kurz »Juleica« – ist ein kleines Stück Plastik, das man erhält, wenn man eine Gruppenleiterschulung besucht, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und einen Juleica-Antrag stellt.

Die Juleica ist der Nachweis, dass ein (i.d.R.) ehrenamtlicher Teamer unter anderem…

  • wichtige Basics der Jugendarbeit kennt
  • sich mit Rechtsfragen wie Aufsichtspflicht u.ä. auskennt
  • im Notfall Erste Hilfe leisten kann
  • tatsächlich Mitarbeiter/in für die Evangelische Jugend bzw. seinen Verband ist

Die Juleica ist bei uns keine Voraussetzung zur Mitarbeit, aber wir legen Wert darauf, dass unsere Teamer diese Ausbildung machen, insbesondere wenn sie in größerem Umfang Verantwortung übernehmen oder als Teamer auf Freizeiten mitfahren.

Juleica-Schulungen

  • Die »klassische« Juleica-Schulung ist 5 Tage oder eine Woche lang, findet im Rahmen einer Freizeit statt und wird vom Kirchenkreis-Jugenddienst veranstaltet, meistens in den Osterferien.
  • In der Saison 2009/2010 fand erstmals in Schneverdingen ein »Mitarbeiterkurs« der Ev. Jugend statt, bei dem innerhalb eines dreiviertel Jahres und etwa 14-tägigen die Juleica-Inhalte behandelt wurden. Es gibt Überlegungen, einen ähnlichen Kurs als Ganztagsangebot in der KGS Schneverdingen anzubieten.
  • Der CVJM Schneveringen bietet im Rahmen seines Kinderzeltlagers den sogenannten »Lehrgang« an, mit dem ebenfalls die Juleica beantragt werden kann (in den Sommerferien).

Weitere Anbieter von Juleica-Grundkursen sind der FMD bzw. das Missionarische Zentrum in Hanstedt (bei Ebsdorf) oder der FMD in Basdahl-Oese (bei Bremervörde). Auch die Jugendpflege des Landkreises SFA bietet Juleica-Kurse an, manchmal auch Sportvereine.

Angehörige pädagogischer Berufe haben die Basics der Juleica-Ausbildung meistens im Rahmen ihrer Ausbildung behandelt. Wer noch in der Ausbildung ist, möglicherweise auch schon.

Wenn Du Interesse an einer Juleica-Schulung hast, kannst Du per Suche nach dem Stichwort »Juleica« hier auf der Seite Infos zu den nächsten Kursen finden. Alternativ kannst du auch im Forum suchen, manchmal gibt es dort die aktuelleren Infos.

Da die Juleica normalerweise erst mit 16 Jahren beantragt werden kann, sollte man einen Kurs mit 15 Jahren, frühstens mit 14 Jahren beginnen.

Erste-Hilfe-Kurs

Jugendleiter benötigen Grundkenntnisse in Erster Hilfe. Die »Sofortmaßnahmen am Unfallort«, die man für den Führerschein benötigt, sind für die Juleica NICHT ausreichend. Mindestumfang: 16 Stunden (bzw. 8 Doppelstunden). Alles, was kürzer als zwei Tage dauert, ist damit nicht ausreichend.

Anbieter:

  • DRK Kreisverband Soltau
  • Johanniter Unfallhilfe Visselhövede
  • Kirchenkreis-Jugenddienst (i.d.R. kurz nach den Osterferien)
  • Evangelische Jugend SNH*

* Wir selber bieten nur sporadisch EHKurse in unseren Räumen an, wenn ein großer Bedarf an Kursplätzen absehbar ist.

Was kostet das?

Je nach Anbieter kostet der Juleica-Kurs zwischen 60 und 80 Euro, der Erste-Hilfe-Kurs um die 30 Euro.

Wir unterstützen die Ausbildung unserer Jugendleiter in der Regel mit 50% der Kosten (im begründeten Einzelfall auch mehr).

Was habe ich davon?

Hin und wieder gibt es Vergünstigen für Juleica-Inhaber, z.B. vom Deutschen Jugendherbergswerk.

Bei der Evangelischen Jugend gibt es bei Freizeiten und Fahrten meistens 10% Preisnachlass.

Im Landkreis Rotenburg/Wümme werden bei vielen öffentlichen Einrichtungen (Schwimmbäder, Bücherei u.a.) Vergünstigungen geboten. Im Landkreis SFA sieht es leider nicht so gut aus.

Vor allem gibt Dir die Juleica mehr Sicherheit und Know-How für die Mitarbeit – das kannst Du auch außerhalb der Jugendarbeit einsetzen.

Juleica beantragen

Die Juleica kann man seit 2009 online beantragen. Entweder stellen wir den Antrag oder Du als Teamer vom eigenen PC aus. Leider kommt es beim Ausfüllen des Antrags recht häufig zu Fehlern, die man im laufenden Antrag nicht mehr korrigieren kann, insbesondere bei der Angabe des Trägers (= Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber) so dass der Antrag abgelehnt wird und neu gestellt werden muß (oder – wenns ganz doof läuft – in irgendeiner Ecke des Systems hängen bleibt, bis ihn irgendein Admin löscht).

Auch beim Foto oder bei der eMail-Adresse gibt es gerne Stolpersteine. Manchmal wird von Antragstellern vergessen, eMails abzurufen und damit den nächsten Schritt im Verfahren zu bestätigen oder freizugeben. Und es soll ja auch Leute geben, die gar keine eMail-Adresse haben.

Es ist am einfachsten und schnellsten, wenn wir seitens der Evangelischen Jugend den Antrag stellen – und nicht Du selbst. Dann können 3 Schritte (Registrieren, Antrag stellen, Antrag prüfen und freigeben) innerhalb weniger Minuten gemacht werden.

Für den Juleica-Antrag notwendig:

  • Bescheinigung Juleica-Kurs (wenn Du bei einem externen Anbieter warst)
  • Bescheinigung Erste-Hilfe-Kurs
  • aktuelles Foto (digital, kann bei Bedarf auch schnell hier gemacht werden)
  • wenn möglich: eine funktionierende eMail-Adresse

Die Unterlagen können – so sie digital vorliegen – per eMail geschickt werden. Wenn möglich, kannst Du sie uns auch bei Gelegenheit vorlegen. Weitere Infos zum Juleica-Antrag findetst Du im Forum.

Von Antragstellung bis zur fertigen Karte dauert es zwischen rekordverdächtigen 5 Tagen und drei Wochen.

Wenn freier Träger (Ev. Jugend SNH) und öffentlicher Träger (Landkreis) Deinen Antrag gesehen und abgenickt haben, geht er zur Bundesdruckerei. Die fertige Karte landet im Normalfall bei Diakon Küddelsmann und wird Dir bei nächstbester Gelegenheit ausgehändigt oder in eiligen Fällen direkt an Dich geschickt.

Freier Träger?

Wenn Du Dich selbst an den Online-Antrag wagen willst: Der Juleica-Antrag fragt nach einem »freien Träger«. Das sind wir: die Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber. Es ist wichtig, dass der Träger richtig angegeben wird. Beim Antrag mußt Du also jeweils auswählen:

  • Land: Niedersachsen
  • Landkreis: Soltau-Fallingbostel (NICHT mehr Rotenburg/Wümme)°
  • Ort: Schneverdingen oder  Neuenkirchen (je nach Wohnort)
  • Träger: Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber

°) Als das Onlineverfahren eingerichtet wurde, waren wir übergangsweise dem Landkreis Rotenburg/Wümme zugeordnet, weil Schneverdingen und Neuenkirchen zum Kirchenkreis Rotenburg gehören. Mittlerweile findet man uns aber unter SFA.

Juleica verlängern

Die Juleica ist 3 Jahre lang gültig und muß danach neu beantragt werden.

Zur sog. »Verlängerung« benötigt man…

  • einen Erste-Hilfe-Kurs, der nicht älter als 3 Jahre sein darf
  • einen »Fortbildungskurs«

Über aktuelle Fortbildungskurse (und welche Kurse ggf. als solche auch anerkannt werden) kannst Du Dich bei uns informieren.

Ansprechperson für Juleica-Anträge ist Diakon Küddelsmann.

Weitere allgemeine Infos zur Juleica unter www.juleica.de.

Mitarbeiten

Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre die ganze Evangelische Jugend nix. Wenn wir alle Jugendlichen und Jungen Erwachsenen zusammenholen würden, die im Laufe eines Jahres bei uns Angebote und Aktionen überhaupt erst möglich machen, kämen sicher 100 Leute oder mehr zusammen.

Wo kann ich mitmachen?

Mitarbeiten kann man bei uns in den unterschiedlichsten Bereichen, unsere wichtigsten sind:

  • Ferienpass-Aktionen
  • U14-Team
  • Jugendgottesdienste (Band, Anspiel, etc.)
  • Kinderbibelwoche (Anspiel, Kleingruppen, Technik)
  • Kinderkoffer (Kindergruppe)
  • Konfirmanden-Freizeiten
  • Pfingstcamp
  • Jugendfreizeiten
  • Jugendkreis (Junge Gemeinde in Svd)

Außerdem gibt es noch:

  • Altpapiersammlung (Info: CVJM, Jugendkreis Heber)
  • Kindergottesdienst bzw. Kirche mit Kindern (Info bei den Kirchengemeinden)
  • Weltladen (Info: Weltladenteam oder Ev. Jugend)
  • Konfirmanden-Unterricht (in Neuenkirchen mit Jugend-Teamern)
  • die Sache oder das Projekt, das an dieser Stelle vergessen wurde…

Wenn Du mitmachen möchtest oder eine Idee für ein Projekt/Angebot hast, melde Dich bei uns.

Wo sucht ihr denn grad Leute?

Wenn Du wissen möchtest, wo aktuell Teamerbedarf ist und welche Aktionen bei uns in der »Pipeline« sind, dann ist die beste Adresse momentan unsere Webseite (diese hier). Unser Planungsforum ist leider seit ca. 2012 verwaist und viele der Absprachen in die Teamergruppen auf Facebook gewandert. Wir arbeiten derzeit (2014) an Lösungen, um hier weniger FB-fixiert zu sein.

Da man auf Facebook nur »Freunde« zu Terminen wie Mitarbeitertreffen oder Vorbereitungsrunden einladen kann, ist es sinnvoll, diese Person in seiner Kontaktliste zu haben:

Falls Dich da etwas interessiert und Du Deine Mitarbeit anbieten möchtest, kannst Du z.B. einen Kommentar hinterlassen und Reaktion abwarten (häufig innerhalb von wenigen Stunden, sicher innerhalb von Tagen, ansonsten ist was schief gegangen).

Wie werde ich Teamer oder Mitarbeiter/in?

Die meisten Mitarbeiter/innen sind vermutlich über das »dabeisein« bei einer Freizeit, in einem Jugendkreis oder durch konsequentes Aufenthalten im Nahbereich der Evangelischen Jugend in die Mitarbeiterschaft geraten. Viele Sachen werden in den Mitarbeitertreffs oder am Rande der Jugendkreise besprochen, verabredet oder angesprochen.

Manche Teamer steigen schon während ihrer Konfirmandenzeit ein, viele im Anschluß an ihre Konfirmation oder auch ein bis zwei Jahre später.

Wir versuchen, möglichst geringe Hürden zu haben. Wenn Du Lust hast, mitzumachen, werden wir schon etwas finden. Möglicherweise ist aber nicht sofort die Aktion zur Hand, die nach helfenden Händen schreit.

Die untere Altersgrenze liegt bei 13 Jahren. In dem Alter kannst Du je nach Deinen persönlichen Fähigkeiten schon ganz gut bei einer Kinderbibelwoche oder einem Kindertag, ggf. auch bei einer Ferienpass-Aktion mitmachen. Man sollte möglichst mindestens zwei Jahre älter sein als die »Zielgruppe«.

Muss ich an Gott glauben, wenn ich Teamer sein will?

Du solltest offen gegenüber dem christlichen Glauben eingestellt sein. Bei uns ist keine bestimmte »Frömmigkeit« vorgeschrieben und selbsternannte »Superchristen« sind uns eher suspekt.

Wenn Du aber bei Aktionen mitmachen willst, wo es ganz zentral um den Glauben geht, solltest Du dazu schon eine positive Grundeinstellung haben.

Bei Angeboten, bei denen Du über Glauben sprechen musst oder Glaubensinhalte weitergeben sollst (Ansprache im Jugendgottesdienst, Andachten, Konfirmandenunterricht) ist eine Mitarbeit nur schwer denkbar, wenn Du nicht auch selbst hinter dem stehst, was Du zu sagen hast.

Gibt es Schulungen und Kurse für Teamer? Brauche ich eine Juleica?

Alle größeren Angebote und Aktionen werden relativ ausführlich mit den jeweiligen Teamern vorbereitet.

Manche »Basics« kann man aber nicht in jeder Vorbereitung wiederholen. Beispiele dafür sind: Wie leite ich ein Spiel an? Wie leite ich eine Gruppe? Was mache ich mit störenden/auffälligen Kindern? Wie plane ich eine Gruppenstunde oder ein Angebot?

Grundwissen für die Mitarbeiterschaft kann man sich in der Mitarbeit ansammeln (Learning by doing). Besser ist es jedoch, wenn Du bei Gelegenheit einen Mitarbeiter-Grundkurs bzw. Juleica-Schulung besuchst. Das ist aber nicht Voraussetzung, um als Teamer loszulegen.

Wen muß ich ansprechen, wenn ich mitmachen möchte?

Für die Evangelische Jugend und allgemeine Infos:
Diakon Dietmar Küddelsmann ➡ Kontakt

Für Aktionen der Kirchengemeinden und Kindergottesdienst:
die jeweiligen Pastor/innen in den Gemeinden

Neue Jugendleiter ausgebildet

»Schulung« klingt nach Schule – und das ist etwas, um das Schüler in den Ferien gerne einen großen Bogen machen. Acht Jugendliche aus Neuenkirchen haben sich von solchen Assoziationen nicht abschrecken lassen und sind in den Osterferien beim Juleica-Kurs des Kirchenkreis-Jugenddienstes in Drangstedt dabei gewesen.

Die 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mitarbeiterschulung erfuhren von Diakonin Ingrid Radlanski, Natalie Bargemann und Diakon Werner Burfeind die Grundlagenwissen unter anderem in den Themenbereichen Andachtsvorbereitung, Spiel- und Gruppenpädagogik, Teamarbeit oder Aufsichtspflicht. Einige Dinge konnten währen der Schulung gleich praktisch ausprobiert werden.

Sehr erfreulich war die Teilnahme von gleich acht Jugendlichen aus unserer Region, die allesamt aus Neuenkirchen und umzu kommen und dort vor allem im Jugendkreis und in der Konfirmandenarbeit aktiv sind.

Die nächste Juleica-Schulung findet in den Herbstferien statt. Zur Zeit läuft noch ein Ganzjahres-Mitarbeiterkurs, der möglicherweise nach den Sommerferien wieder neu startet. Weitere Informationen im Forum und bei Diakon Dietmar Küddelsmann.

Allgemeines zum Thema Juleica unter www.ejsnh.de/juleica