Juleica

Juleica?

Die Jugend(gruppen)leiter-Card – kurz »Juleica« – ist ein kleines Stück Plastik, das man erhält, wenn man eine Gruppenleiterschulung besucht, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und einen Juleica-Antrag stellt.

Die Juleica ist der Nachweis, dass ein (i.d.R.) ehrenamtlicher Teamer unter anderem…

  • wichtige Basics der Jugendarbeit kennt
  • sich mit Rechtsfragen wie Aufsichtspflicht u.ä. auskennt
  • im Notfall Erste Hilfe leisten kann
  • tatsächlich Mitarbeiter/in für die Evangelische Jugend bzw. seinen Verband ist

Die Juleica ist bei uns keine Voraussetzung zur Mitarbeit, aber wir legen Wert darauf, dass unsere Teamer diese Ausbildung machen, insbesondere wenn sie in größerem Umfang Verantwortung übernehmen oder als Teamer auf Freizeiten mitfahren.

Juleica-Schulungen

  • Die »klassische« Juleica-Schulung ist 5 Tage oder eine Woche lang, findet im Rahmen einer Freizeit statt und wird vom Kirchenkreis-Jugenddienst veranstaltet, meistens in den Osterferien.
  • In der Saison 2009/2010 fand erstmals in Schneverdingen ein »Mitarbeiterkurs« der Ev. Jugend statt, bei dem innerhalb eines dreiviertel Jahres und etwa 14-tägigen die Juleica-Inhalte behandelt wurden. Es gibt Überlegungen, einen ähnlichen Kurs als Ganztagsangebot in der KGS Schneverdingen anzubieten.
  • Der CVJM Schneveringen bietet im Rahmen seines Kinderzeltlagers den sogenannten »Lehrgang« an, mit dem ebenfalls die Juleica beantragt werden kann (in den Sommerferien).

Weitere Anbieter von Juleica-Grundkursen sind der FMD bzw. das Missionarische Zentrum in Hanstedt (bei Ebsdorf) oder der FMD in Basdahl-Oese (bei Bremervörde). Auch die Jugendpflege des Landkreises SFA bietet Juleica-Kurse an, manchmal auch Sportvereine.

Angehörige pädagogischer Berufe haben die Basics der Juleica-Ausbildung meistens im Rahmen ihrer Ausbildung behandelt. Wer noch in der Ausbildung ist, möglicherweise auch schon.

Wenn Du Interesse an einer Juleica-Schulung hast, kannst Du per Suche nach dem Stichwort »Juleica« hier auf der Seite Infos zu den nächsten Kursen finden. Alternativ kannst du auch im Forum suchen, manchmal gibt es dort die aktuelleren Infos.

Da die Juleica normalerweise erst mit 16 Jahren beantragt werden kann, sollte man einen Kurs mit 15 Jahren, frühstens mit 14 Jahren beginnen.

Erste-Hilfe-Kurs

Jugendleiter benötigen Grundkenntnisse in Erster Hilfe. Die »Sofortmaßnahmen am Unfallort«, die man für den Führerschein benötigt, sind für die Juleica NICHT ausreichend. Mindestumfang: 16 Stunden (bzw. 8 Doppelstunden). Alles, was kürzer als zwei Tage dauert, ist damit nicht ausreichend.

Anbieter:

  • DRK Kreisverband Soltau
  • Johanniter Unfallhilfe Visselhövede
  • Kirchenkreis-Jugenddienst (i.d.R. kurz nach den Osterferien)
  • Evangelische Jugend SNH*

* Wir selber bieten nur sporadisch EHKurse in unseren Räumen an, wenn ein großer Bedarf an Kursplätzen absehbar ist.

Was kostet das?

Je nach Anbieter kostet der Juleica-Kurs zwischen 60 und 80 Euro, der Erste-Hilfe-Kurs um die 30 Euro.

Wir unterstützen die Ausbildung unserer Jugendleiter in der Regel mit 50% der Kosten (im begründeten Einzelfall auch mehr).

Was habe ich davon?

Hin und wieder gibt es Vergünstigen für Juleica-Inhaber, z.B. vom Deutschen Jugendherbergswerk.

Bei der Evangelischen Jugend gibt es bei Freizeiten und Fahrten meistens 10% Preisnachlass.

Im Landkreis Rotenburg/Wümme werden bei vielen öffentlichen Einrichtungen (Schwimmbäder, Bücherei u.a.) Vergünstigungen geboten. Im Landkreis SFA sieht es leider nicht so gut aus.

Vor allem gibt Dir die Juleica mehr Sicherheit und Know-How für die Mitarbeit – das kannst Du auch außerhalb der Jugendarbeit einsetzen.

Juleica beantragen

Die Juleica kann man seit 2009 online beantragen. Entweder stellen wir den Antrag oder Du als Teamer vom eigenen PC aus. Leider kommt es beim Ausfüllen des Antrags recht häufig zu Fehlern, die man im laufenden Antrag nicht mehr korrigieren kann, insbesondere bei der Angabe des Trägers (= Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber) so dass der Antrag abgelehnt wird und neu gestellt werden muß (oder – wenns ganz doof läuft – in irgendeiner Ecke des Systems hängen bleibt, bis ihn irgendein Admin löscht).

Auch beim Foto oder bei der eMail-Adresse gibt es gerne Stolpersteine. Manchmal wird von Antragstellern vergessen, eMails abzurufen und damit den nächsten Schritt im Verfahren zu bestätigen oder freizugeben. Und es soll ja auch Leute geben, die gar keine eMail-Adresse haben.

Es ist am einfachsten und schnellsten, wenn wir seitens der Evangelischen Jugend den Antrag stellen – und nicht Du selbst. Dann können 3 Schritte (Registrieren, Antrag stellen, Antrag prüfen und freigeben) innerhalb weniger Minuten gemacht werden.

Für den Juleica-Antrag notwendig:

  • Bescheinigung Juleica-Kurs (wenn Du bei einem externen Anbieter warst)
  • Bescheinigung Erste-Hilfe-Kurs
  • aktuelles Foto (digital, kann bei Bedarf auch schnell hier gemacht werden)
  • wenn möglich: eine funktionierende eMail-Adresse

Die Unterlagen können – so sie digital vorliegen – per eMail geschickt werden. Wenn möglich, kannst Du sie uns auch bei Gelegenheit vorlegen. Weitere Infos zum Juleica-Antrag findetst Du im Forum.

Von Antragstellung bis zur fertigen Karte dauert es zwischen rekordverdächtigen 5 Tagen und drei Wochen.

Wenn freier Träger (Ev. Jugend SNH) und öffentlicher Träger (Landkreis) Deinen Antrag gesehen und abgenickt haben, geht er zur Bundesdruckerei. Die fertige Karte landet im Normalfall bei Diakon Küddelsmann und wird Dir bei nächstbester Gelegenheit ausgehändigt oder in eiligen Fällen direkt an Dich geschickt.

Freier Träger?

Wenn Du Dich selbst an den Online-Antrag wagen willst: Der Juleica-Antrag fragt nach einem »freien Träger«. Das sind wir: die Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber. Es ist wichtig, dass der Träger richtig angegeben wird. Beim Antrag mußt Du also jeweils auswählen:

  • Land: Niedersachsen
  • Landkreis: Soltau-Fallingbostel (NICHT mehr Rotenburg/Wümme)°
  • Ort: Schneverdingen oder  Neuenkirchen (je nach Wohnort)
  • Träger: Ev. Jugend Schneverdingen Neuenkirchen Heber

°) Als das Onlineverfahren eingerichtet wurde, waren wir übergangsweise dem Landkreis Rotenburg/Wümme zugeordnet, weil Schneverdingen und Neuenkirchen zum Kirchenkreis Rotenburg gehören. Mittlerweile findet man uns aber unter SFA.

Juleica verlängern

Die Juleica ist 3 Jahre lang gültig und muß danach neu beantragt werden.

Zur sog. »Verlängerung« benötigt man…

  • einen Erste-Hilfe-Kurs, der nicht älter als 3 Jahre sein darf
  • einen »Fortbildungskurs«

Über aktuelle Fortbildungskurse (und welche Kurse ggf. als solche auch anerkannt werden) kannst Du Dich bei uns informieren.

Ansprechperson für Juleica-Anträge ist Diakon Küddelsmann.

Weitere allgemeine Infos zur Juleica unter www.juleica.de.